Caro Hasenleithner und Gerhard Strutzenberger sind „Übungsleiter für Leichtathletik“

Zwei intensive Ausbildungs-Wochenenden haben Carolina Hasenleithner und Gerhard Strutzenberger in diesem Frühjahr in Leibnitz absolviert. Zahlreiche Übungen, Infos und Tipps in Theorie und Praxis haben sie mitgenommen. Jetzt dürfen sie sich ganz offiziell „Übungsleiter für Leichtathletik“ nennen. Die Urkunden dazu sind vor Kurzem eingelangt. Wir gratulieren herzlich zu dieser Ausbildung!

Für das wöchentliche LAC-Nachwuchstraining und die sportliche Vereinsarbeit ist das ein toller Gewinn an Know-How. An jedem Dienstag, 17 Uhr, ist für junge Sportler Treffpunkt in der NMS Molln.

Die Schwerpunkte des Trainings liegen auf Koordination, Ausdauer und Fitness. Haben wir dein Interesse geweckt oder hast du noch weitere Fragen? Dann melde dich bei:

Carolina Hasenleithner: 0664/1353507
Nicole Kaspar: 0650/9621037

Reswan Nazari holt Silber bei OÖ U18-Landesmeisterschaften

Bei den OÖ U18-Leichtathletik-Landesmeisterschaften holte Reswan Nazari in Linz eine Silbermedaille für den LAC Nationalpark Molln. Mit Laufzeit 11:41,22 Minuten über 3.000 Meter freute er sich über einen Platz am Siegespodest. Zuvor war er bereits über 800 Meter am Start. Nach engagiertem Beginn konnte er sein Tempo nicht ganz halten, erreichte in der respektablen Zeit von 2:24,20 Minuten aber den neunten Rang.

Beim traditionellen Parklauf in Kirchdorf, zu dem die Schulen aus dem Bezirk ihre besten Läufer schicken, schaffte er am 24. Mai für die NMS Grünburg den Sieg in seiner Altersklasse (Jahrgang 2002) und erzielte in 6:00,84 Minuten für die Strecke von unter zwei Kilometern die zweitschnellste Zeit des Tages.

Herzlichen Glückwunsch und danke an Franz Hinterreiter und Gerhard Strutzenberger für die Unterstützung!

Ein Sieg und drei dritte Plätze beim Mondseelauf

Der LAC Nationalpark Molln konnte beim Mondseelauf am 3. Juni super Erfolge erlaufen. Ein Klassensieg und drei dritte Plätze lautet die erfreuliche Erfolgsbilanz des Mollner Quartetts.

Bei heißen Bedingungen nahm Sepp Schwarzer den Halbmarathon in Angriff. In 2:01:15 Stunden jubelte er über den Sieg in der Klasse M75.

Im 10-km-Lauf schaffte Franz Josef Platzer mit 41:03 Minuten eine flotte Zeit und kam auf Rang drei in der M30. Carolina Hasenleithner konnte in 49:47 unter der 50-Minuten-Marke bleiben und wurde dafür mit dem dritten Platz in der Allgemeinen Klasse der Frauen belohnt. Kurz entschlossen ging auch Ulrike Platzer an den Start. Nach einigen Walkingbewerben war es für sie die erste Laufteilnahme nach langen gesundheitlichen Problemen. Sie schaffte die Strecke in 55:55 Minuten und wurde als Dritte der Klasse W55 geehrt.

Wir gratulieren allen herzlich!

 

Volle Kraft voraus beim Kindersport in Molln

Nachwuchs braucht Bewegung: Jeden Dienstag, 17 Uhr, üben junge Sportler beim Kindertraining des LAC Nationalpark Molln mit großem Einsatz. Laufen, sich anstrengen, Spaß haben, an Wettkämpfen teilnehmen – wer das will, ist hier genau richtig. Die Schwerpunkte liegen auf Koordination, Ausdauer und Fitness. Mit einfachen Trainingsgeräten wie Schaumstoffhürden und „Heuler“-Wurfgeräten lassen sich viele lustige und wirkungsvolle Trainings durchführen.

Unterstützung bei der Anschaffung der Hürden gab es von der Raiffeisen-Bankstelle Molln. Prokurist Johann Sieghartsleitner überzeugte sich im Turnsaal der NMS Molln selbst vom Einsatz. Sport Eder sponserte dem LAC-Nachwuchs die „Wurfraketen“.

Für die kommenden Trainings mit den Coaches Carolina Hasenleithner und Nicole Kaspar ist die Motivation damit groß. LAC-Nachwuchstraining ist immer Dienstag, 17 Uhr, Treffpunkt NMS Molln. Trainiert wird je nach Wetter im Turnsaal, im Freien oder auch auf der Laufbahn in Micheldorf. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

Danke an die Raiffeisen-Bankstelle Molln und an Sport Eder für die Unterstützung!

LAC-Erfolge, laufend und gehend

Eine Reihe feiner Erfolge gab es für den LAC Nationalpark Molln in der jüngsten Zeit. Beim Über-Drüber-Halbmarathon mit 650 Höhenmetern in Kirchdorf feierte Sepp Schwarzer den Klassensieg M70. Andrea Gruber holte beim Kirchdorfer Stadtlauf im Rahmen des gleichen Bewerbes den Sieg in der Klasse W40 und wurde Gesamtdritte des Frauenrennens.

Sehr stark waren Renate und Manfred Rettenegger am 6. Mai beim 10 km Lauf des Salzburg Marathons unterwegs. Renate erzielte tolle 51:40 Minuten. Es gab keine Altersklassenwertung bei diesem Bewerb, aber mit dieser Zeit war sie die schnellste W55-Läuferin des Tages!

Bernhard Schwarzer, schaffte den Welschlauf Halbmarathon in der Südsteiermark, seine Frau Petra absolvierte den Viertelmarathon Walkingbewerb.

Bereits am 1. Mai war Uli Platzer beim Irrseelauf-Walkingbewerb am Start. Über 14 km holte sie den Gesamtsieg bei den Frauen. Nur drei Männer waren schneller als sie.

ALLEN HERZLICHEN  GLÜCKWUNSCH!

Hier die Ergebnisse im Detail:

Kirchdorf Über-Drüber-Marathon, 10. Mai
Halbmarathon / 21,1 km, 650 Höhenmeter

Sepp Schwarzer 2:09:54 Std., 1. M70

Stadtlauf 6,84 km
Andrea Gruber 30:29 Minuten, 1. W40. 3. Platz Gesamt

10 km Lauf beim Salzburg Marathon, 6. Mai
Manfred Rettenegger 47:02 Minuten
Renate Rettenegger 51:40 Minuten

Welschlauf, 5. Mai
Halbmarathon
Bernhard Schwarzer 1:55:05 Std.

„Viertelmarathon“ 13,8 km / Walking
Petra Schwarzer 1:59:48 Std.

Irrseelauf 14 km / Walking, 1. Mai
Ulrike Platzer 1:43:39 Stunden – Erste Frau und Gesamtvierte

 

Fünf Medaillen bei den OÖ Landesmeisterschaften im 10 km Lauf

Sigi Herndler Gesamt-Dritte, Sepp Schwarzer holt Sieg in M75, Frauenteam schafft Bronze

Eine Woche nach den 10 km Staatsmeisterschaften in Wien war Attnang der Schauplatz für die OÖ Landesmeisterschaften auf der gleichen Distanz. Am Samstag, 28. April feierte der LAC Nationalpark Molln einen außergewöhnlich erfolgreichen Lauftag. Trotz Hitze und Wind gab es tolle Zeiten und super Leistungen, die mit insgesamt fünf Medaillen für den LAC belohnt wurden.

Sigrid Herndler wurde großartige Gesamt-Dritte und kam in 39:11 Minuten sogar fast an ihre Bestzeit heran! Sepp Schwarzer steigerte seine Zeit gegenüber der Vorwoche und holte nach dem Staatsmeistertitel auch den OÖ Landesmeistertitel der Klasse M75. Andrea Grüber mit Silber in der W40, Nicole Kaspar mit Bronze in der W35 und Carolina Hasenleithner wieder nahe an der 50-Minuten-Marke schafften tolle Resultate. In der Landesmeisterschafts-Wertung der Frauen erreichten der LAC Nationalpark Molln den dritten Rang! Franz Josef Platzer verbesserte ebenfalls seine Zeit aus Wien und schaffte gute 41:49 Minuten. In der U18-Wertung über 5 Kilometer waren Reswan Nazari an sechster und Ali Musavi an achter Stelle gut vertreten.

Alle herzlichen Glückwunsch zu den super Ergebnissen und danke an die Betreuer!

OÖ Landesmeisterschaften 10 km Lauf 2018, Attnang

Sigi Herndler in 39:11 min Gesamt-Dritte bei den Frauen
Sepp Schwarzer holt Landesmeistertitel M75 in 50:31 min
3. Platz Team-Wertung Frauen für Sigi Herndler, Andrea Gruber und Nici Kaspar
2. Platz Andrea Gruber W40 in 47:05 min
3. Platz Nicole Kaspar W35 in 48:15 min
Feine Läufe von Carolina Hasenleithner in 50:23 und Franz Josef Platzer in 41:49 min in der Allgemeinen Klasse
6. Platz Reswan Nazari 5 km U18 in 20:32 min
8. Platz Ali Musavi 5 km U18 in 23:53 min

Bilder vom Lauf und von den Siegerehrungen

 

 

Ein Laufabenteuer der außergewöhnlichen Art

Peter Müller berichtet vom 100 km Ultra Trail in Paraguay

Beim Neuhofner Geländecup ist Peter Müller diesen Winter zweimal für den LAC gestartet. Mittlerweile ist unser Vereinsmitglied wieder in Paraguay, dem Heimatland seiner Frau. Hier schickt er uns einen Bericht vom Ultra Trail Guaraní (UTG) über 100 Kilometer, der in der Cordillera del Yvytyruzú nahe der Stadt Villarrica stattgefunden hat. So viel sei verraten: Er hat 25 Stunden 28 Minuten und 30 Sekunden gebraucht und den fünften Platz erreicht. Seine Schilderungen und die fantastischen Bilder vom Lauf entlang von Wasserfällen, Flüssen, über Hügellandschaften und auf Wegen mit ganz viel Gatsch solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Hier gibt’s den ausführlichen Bildbericht (pdf)!

 

Sepp Schwarzer Staatsmeister im 10 km Lauf beim Vienna City Marathon

Sieg in der Klasse M75 für den Leonsteiner. Acht LAC-Läufer am Start – und zum vierten Mal in Folge war ein Mollner Vereinsteam bei der Medaillenausgabe im Helfereinsatz.

Sepp Schwarzer beim 10 km Lauf in Wien. Bild: FinisherPix

Österreichs Laufereignis Nummer eins war auch für den LAC Nationalpark Molln wieder ein außergewöhnliches Wochenende. Ein Team von zehn Mitgliedern machte sich auf, um sportlich und helfend vollen Einsatz zu zeigen. Der läuferische Auftakt am Samstag, 21. April verlief trotz Frühsommertemperaturen höchst erfolgreich. Sepp Schwarzer holte bei den Österreichischen Meisterschaften im 10 km Lauf in 51:24 Minuten den Sieg in der Klasse M75! Andrea Gruber lief in 47:55 Minuten als Vierte der W40 fast aufs Podium. Dazu mit starken Läufen im Ziel Nicole Kaspar (48:03), Carolina Hasenleithner (50:13) und Franz Josef Platzer in 42:36 Minuten. Beim Hervis Vienna 10K (außerhalb der Meisterschaftswertung) war Franz Maier in 48:33 Minuten ein erfolgreicher Finisher. Mit tollem Ergebnis war Nikolaus Hinterplattner in SanLucar Kinderlauf über zwei Kilometer am Start. Er holte den 20. Platz (M12) in 10:32 Minuten. Am Sonntag zeigte dann Papa Bernhard Hinterplattner beim Halbmarathon Hitzeresistenz und erreichte in 1:25:36 Stunden (14. Platz M40) das Ziel auf der Ringstraße zwischen Burgtheater und Rathausplatz.

An beiden Eventtagen waren der LAC Nationalpark Molln im Einsatz, um beim Ablauf der riesigen Sportveranstaltung mitzuwirken. Als Helfer bei der Siegerehrung der Nachwuchsläufe am Samstag und mit dem gesamten Team am Sonntag bei der Vorbereitung und Durchführung der Medaillenausgabe bis zur letzten Läuferin nach über sechs Stunden waren die Mollner dabei – bereits im vierten Jahr in Folge. „Es war wieder ein außergewöhnliches Erlebnis! Auch für uns Helfer war es aufgrund der Wärme anstrengend, aber wir sind stolz, so nahe am Geschehen zu sein und den Läufern nach dem Ziel gratulieren zu können“, waren alle zufrieden.

Danke an den Vienna City Marathon, für die Möglichkeit, hier dabei zu sein! Der Helfereinsatz bringt auch einen Beitrag ins Vereinsbudget für unsere Nachwuchsarbeit und die Unterstützung unserer sportlichen Aktivitäten.

ERGEBNISSE

Österreichische Meisterschaften 10K
Sepp Schwarzer: 1. Platz und somit STAATSMEISTER der M75 (51:24)
Andrea Gruber: 4. Platz W40 (47:55)
Nicole Kaspar: 7. Platz W35 (48:03)
Carolina Hasenleithner: 25. Platz WHK (50:13)
Franz Josef-Platzer: 49. Platz MHK (42:36)

Hervis 10K
Franz Maier: 17. Platz M50 (48:33)

Sanlucar Kinderlauf (2km)
Nikolaus Hinterplattner: 20. Platz MU12 (10:32)

Halbmarathon
Bernhard Hinterplattner: 14. Platz M40 (1:25:36)

 

Fünf Medaillen beim Bezirksgeländelauf in Micheldorf

Beim Bezirksgeländelauf am Freitag, 6. April in Micheldorf hat der LAC Nationalpark Molln die Mollner Fahnen hochgehalten und fünf Medaillen gewonnen, darunter den Sieg von Franz-Josef Platzer in der M30. Allen herzlichen Glückwunsch! Viele Schulen und Vereine aus dem Bezirk Kirchdorf waren bei diesem Traditionslauf vertreten, insgesamt 179 Teilnehmer!

Eisiger Welser Halbmarathon mit Bestzeit für Carolina Hasenleithner

Mit vollem Elan ging es an den Start vom Welser Halbmarathon und Power-Run. Das Wetter spielte leider nicht so mit, denn es herrschten starke Windböen und minus Temperaturen. Nichtsdestotrotz kann sich das Ergebnis mehr sehen lassen.

Nicole Kaspar erreichte bei 7,1 km im Power-Run den 7. Platz in der W30 mit 34:09min.
Moritz Hasenleithner konnte mit 1:42:00 seinen ersten Halbmarathon bewältigen, dies ist der 40.Platz in der Allgemeinen Klasse. Ebenso Carolina Hasenleithner, die eine neue persönliche Bestzeit aufstellen konnte mit einer Zeit von 1:44:33 und somit den 8. Platz in der Allgemeinen Klasse belegte.

Allen Herzlichen Glückwunsch!