Ein Sieg und drei dritte Plätze beim Mondseelauf

Der LAC Nationalpark Molln konnte beim Mondseelauf am 3. Juni super Erfolge erlaufen. Ein Klassensieg und drei dritte Plätze lautet die erfreuliche Erfolgsbilanz des Mollner Quartetts.

Bei heißen Bedingungen nahm Sepp Schwarzer den Halbmarathon in Angriff. In 2:01:15 Stunden jubelte er über den Sieg in der Klasse M75.

Im 10-km-Lauf schaffte Franz Josef Platzer mit 41:03 Minuten eine flotte Zeit und kam auf Rang drei in der M30. Carolina Hasenleithner konnte in 49:47 unter der 50-Minuten-Marke bleiben und wurde dafür mit dem dritten Platz in der Allgemeinen Klasse der Frauen belohnt. Kurz entschlossen ging auch Ulrike Platzer an den Start. Nach einigen Walkingbewerben war es für sie die erste Laufteilnahme nach langen gesundheitlichen Problemen. Sie schaffte die Strecke in 55:55 Minuten und wurde als Dritte der Klasse W55 geehrt.

Wir gratulieren allen herzlich!

 

Comments are closed.