Ein Laufabenteuer der außergewöhnlichen Art

Peter Müller berichtet vom 100 km Ultra Trail in Paraguay

Beim Neuhofner Geländecup ist Peter Müller diesen Winter zweimal für den LAC gestartet. Mittlerweile ist unser Vereinsmitglied wieder in Paraguay, dem Heimatland seiner Frau. Hier schickt er uns einen Bericht vom Ultra Trail Guaraní (UTG) über 100 Kilometer, der in der Cordillera del Yvytyruzú nahe der Stadt Villarrica stattgefunden hat. So viel sei verraten: Er hat 25 Stunden 28 Minuten und 30 Sekunden gebraucht und den fünften Platz erreicht. Seine Schilderungen und die fantastischen Bilder vom Lauf entlang von Wasserfällen, Flüssen, über Hügellandschaften und auf Wegen mit ganz viel Gatsch solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Hier gibt’s den ausführlichen Bildbericht (pdf)!

 

Sepp Schwarzer Staatsmeister im 10 km Lauf beim Vienna City Marathon

Sieg in der Klasse M75 für den Leonsteiner. Acht LAC-Läufer am Start – und zum vierten Mal in Folge war ein Mollner Vereinsteam bei der Medaillenausgabe im Helfereinsatz.

Sepp Schwarzer beim 10 km Lauf in Wien. Bild: FinisherPix

Österreichs Laufereignis Nummer eins war auch für den LAC Nationalpark Molln wieder ein außergewöhnliches Wochenende. Ein Team von zehn Mitgliedern machte sich auf, um sportlich und helfend vollen Einsatz zu zeigen. Der läuferische Auftakt am Samstag, 21. April verlief trotz Frühsommertemperaturen höchst erfolgreich. Sepp Schwarzer holte bei den Österreichischen Meisterschaften im 10 km Lauf in 51:24 Minuten den Sieg in der Klasse M75! Andrea Gruber lief in 47:55 Minuten als Vierte der W40 fast aufs Podium. Dazu mit starken Läufen im Ziel Nicole Kaspar (48:03), Carolina Hasenleithner (50:13) und Franz Josef Platzer in 42:36 Minuten. Beim Hervis Vienna 10K (außerhalb der Meisterschaftswertung) war Franz Maier in 48:33 Minuten ein erfolgreicher Finisher. Mit tollem Ergebnis war Nikolaus Hinterplattner in SanLucar Kinderlauf über zwei Kilometer am Start. Er holte den 20. Platz (M12) in 10:32 Minuten. Am Sonntag zeigte dann Papa Bernhard Hinterplattner beim Halbmarathon Hitzeresistenz und erreichte in 1:25:36 Stunden (14. Platz M40) das Ziel auf der Ringstraße zwischen Burgtheater und Rathausplatz.

An beiden Eventtagen waren der LAC Nationalpark Molln im Einsatz, um beim Ablauf der riesigen Sportveranstaltung mitzuwirken. Als Helfer bei der Siegerehrung der Nachwuchsläufe am Samstag und mit dem gesamten Team am Sonntag bei der Vorbereitung und Durchführung der Medaillenausgabe bis zur letzten Läuferin nach über sechs Stunden waren die Mollner dabei – bereits im vierten Jahr in Folge. „Es war wieder ein außergewöhnliches Erlebnis! Auch für uns Helfer war es aufgrund der Wärme anstrengend, aber wir sind stolz, so nahe am Geschehen zu sein und den Läufern nach dem Ziel gratulieren zu können“, waren alle zufrieden.

Danke an den Vienna City Marathon, für die Möglichkeit, hier dabei zu sein! Der Helfereinsatz bringt auch einen Beitrag ins Vereinsbudget für unsere Nachwuchsarbeit und die Unterstützung unserer sportlichen Aktivitäten.

ERGEBNISSE

Österreichische Meisterschaften 10K
Sepp Schwarzer: 1. Platz und somit STAATSMEISTER der M75 (51:24)
Andrea Gruber: 4. Platz W40 (47:55)
Nicole Kaspar: 7. Platz W35 (48:03)
Carolina Hasenleithner: 25. Platz WHK (50:13)
Franz Josef-Platzer: 49. Platz MHK (42:36)

Hervis 10K
Franz Maier: 17. Platz M50 (48:33)

Sanlucar Kinderlauf (2km)
Nikolaus Hinterplattner: 20. Platz MU12 (10:32)

Halbmarathon
Bernhard Hinterplattner: 14. Platz M40 (1:25:36)

 

Fünf Medaillen beim Bezirksgeländelauf in Micheldorf

Beim Bezirksgeländelauf am Freitag, 6. April in Micheldorf hat der LAC Nationalpark Molln die Mollner Fahnen hochgehalten und fünf Medaillen gewonnen, darunter den Sieg von Franz-Josef Platzer in der M30. Allen herzlichen Glückwunsch! Viele Schulen und Vereine aus dem Bezirk Kirchdorf waren bei diesem Traditionslauf vertreten, insgesamt 179 Teilnehmer!