Sepp Schwarzer läuft im Rahmen des Vienna City Marathons zum 10-km Meistertitel

Der LAC Nationalpark Molln war bei Österreichs größtem Laufereignis, dem Vienna City Marathon, wieder mit großem Einsatz und tollen Erfolgen vertreten. Erstmals fand im Rahmen der Veranstaltung am Samstag, 22. April ein 10-km-Lauf statt. Sepp Schwarzer eroberte dabei mit einem super Rennen in 50:07 Minuten den Titel des Österreichischen Meisters im 10-km-Straßenlauf der Klasse M70. Andrea Gruber lief im 10-km-Rennen der offenen Wertung und kam in 48:41 Minuten auf den 4. Platz in der Klasse W40, gesamt den 29. Rang. Gerhard Strutzenberger lief die Strecke vom Riesenrad zum Burgtheater in 53:22 Minuten.

Beim Halbmarathon am Sonntag schaffte es Bernhard Hinterplattner in starken 1:23:05 Stunden ins Ziel auf der Ringstraße. Das bedeutete Rang 139 unter mehr als 12.000 Finishern.

Zusätzlich war ein Helferteam des LAC an beiden Tagen bei der Medaillenausgabe im Einsatz. Direkt hinter dem Ziel haben zehn Mollner Vereinsmitglieder in einem Team von 70 Helfern für alle Finisher die Erinnerungsmedaillen vorbereitet und übergeben. Der Arbeitseinsatz wird mit einem Beitrag für die LAC-Kassa und vielen emotionalen Eindrücken belohnt. Danke an den Vienna City Marathon für die Gelegenheit, hier dabei sein zu können! Glückwünsche an alle Teilnehmer und besonders an den besten Österreicher Valentin Pfeil von unserem Nachbarverein LAC Amateure Steyr.

Bilder: FinisherPix bzw. LAC Nationalpark Molln

Comments are closed.