Lauf zum Denk: Sigrid Herndler und Ali Mahmoud sind die neuen LAC-Vereinsmeister

Dem Vereinsnamen LAC Nationalpark Molln entsprechend wurden auch die Meister 2016 wieder bei einem abwechslungsreichen Bergstraßenlauf ermittelt. Pünktlich um 14 Uhr schickte das Organisationsteam um Hans Blaas die Teilnehmer auf die ca. 5,3 km lange Strecke zum „Denk“ mit einer Erweiterung auf die Annasberg-Forststraße. Rekordläufer und Hobbysportler wissen, dass bis zum Wendepunkt mit den Kräften gut zu haushalten ist, um beim letzten Drittel im “Downhill” bis zum Ziel beim Bauernhof Denk noch einmal beschleunigen zu können. So kam es um den Herren Titel auch heuer wieder zu einer knappen Entscheidung als Ali Mahmoud (26:56 Minuten) einen Vorsprung von wenigen Sekunden auf Vereinsobmann Andreas Maier (27:02) ins Ziel bringen konnte. Bei den Damen dominierte Sigi Herndler in starken 26:13 Minuten die Vereinswertung. Wie die Siegerin der Gästeklasse und Tagesschnellste Katharina Kreundl (25:59) blieb auch sie unter dem alten Streckenrekord. Damit gab es bei der vierten Austragung des Laufs auch zum vierten Mal neue Vereinsmeister!

Mit beherztem Einsatz laufend verschenkte kein Teilnehmer vor der Ziellinie einen Gedanken an Müdigkeit. Der Lohn waren ausgezeichnete Platzierungen in den Age Groups und für jeden der süße Busserlberg, eine Mehlspeis-Kreation aus dem Hause des Allein-Sponsors Joschi Illecker, in dessen legendärem Cafe wieder die Siegerehrung stattfand. Auch der Wertung der Walker wurde durch Ulli Platzer eine Krone aufgesetzt, ein neuer Streckenrekord von 54:10 Minuten setzte hier den Maßstab. Um die Statistik der Rekorde zu vervollständigen, das Teilnehmerfeld war auch zahlenmäßig Spitze.

Dankesworte richtete der Betreuer der Grünburger Vereinsmitglieder, Franz Hinterreiter, aus deren Reihe auch der neue Vereinsmeister kommt, an die Gemeinschaft des LAC: „Es ist nicht selbstverständlich, wie freundlich seine Schützlinge als geflüchtete Jugendliche hier aufgenommen und unterstützt werden.” Eine besinnliche Botschaft am Vorabend des 1. Advent-Sonntags. Der 16-jährige Vereinsmeister Ali Mahmoud stammt aus Syrien. Er ist seit einem Jahr und fünf Monaten in Österreich, wohnt in Steinbach / Steyr und besucht die Handelsschule in Steyr.

Der LAC bedankt sich weiters bei den Gästen vom LAC Amateure Steyr, verlässliche Partner und Tempomacher (Dimitri Kudrnofsky war mit 23:55 Minuten der Tagesschnellste) dieser Veranstaltung und natürlich den ehrenamtlichen Helfern, hier einmal namentlich Karl Schwarzer genannt, der den topografisch höchsten (Wende)Punkt kontrolliert.

Das starke LAC-Mannschaftsgefüge hat gezeigt, dass fürs neue Jahr wieder Steigerungen zu erhoffen sind, besonders da dieses Mal einige Leistungsträger im Talon geblieben sind, und mit Andrea Gruber (Laufzeit 34:37 Minuten) und Heinz Dornmayr (34:50) zwei neue LAC-Mitglieder gewonnen werden konnten.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!
Danke an Rudi Lechner (Text) und Lisa Lechner (Fotos) für die Berichterstattung!

Vollständige Ergebnisse (Vereins- und Gästeklasse) HIER!

Weitere Fotos auf der LAC-Facebookseite!

LAC-Vereinswertung
Lauf zum Denk, ca. 5,3 km. Höhenunterschied ca. 330m bergauf und 150m bergab.

Frauen
Sigrid Herndler 26:13 Minuten
Carolina Hasenleitner 36:56

Männer
Ali Mahmoud 26:56 Minuten
Andreas Maier 27:02
Michael Lattner 29:48
Moritz Hasenleitner 30:37
Ali Musabi 30:47
Franz Maier 32:14 (1. M50)
Reswan Nazari 32:40
Sepp Schwarzer 32:49 (1. M70)
Nazir Rahman Naziri 33:52
Rudolf Lechner 34:18 (1. M60)
Gerhard Strutzenberger 35:22
Said Jaber Mirzada 36:55
Wilfried Pernold 37:37

Ehrentafel LAC-Vereinsmeister „Lauf zum Denk“
2013: Miriam Brandner, Michael Lattner
2014: Romana Höltschl, Bernhard Hinterplattner
2015: Magdalena Strutzenberger, Alexander Girkinger
2016: Sigrid Herndler, Ali Mahmoud

Zwei „Zehner“ in Paraquay

Peter Müller berichtet aus Asunción, Paraguay

Liebe LAC Mitglieder und Freunde! Während in Österreich der Herbst Einzug findet und die kühleren Temperaturen zu läuferischen Bestleistungen einladen, wird es hier in Asunción immer heißer. Gleichzeitig steigt die Luftfeuchtigkeit, nicht nur aufgrund der relativ starken Regenfälle alle zwei Wochen, sonder auch aufgrund der schweißtreibenden Laufveranstaltungen im 2-Wochen-Takt.

Das letzte Rennen liegt bereits einen Monat zurück und ich befinde mich gerade in einer Tapering-Phase, da ich am 6. November 2016 bei einen 30 Kilometer Trail-Bewerb in Tobatí (Cordillera) teilnehme (Compressport Trail Series Paraguay – Bericht folgt bald!). Trotzdem möchte ich euch kurz über die letzten zwei 10 Kilometer-Bewerbe berichten.

Am 25. September 2016 konnte ich beim Bimbo Global Energy Lauf über 10 Kilometer meine persönliche Bestleistung einstellen. Bei dem Rennen, das in 37 Städten in 22 Ländern stattfand, erreichte ich mit einer Zeit von 00:40:54 den 32. Gesamtrang (403 TeilnehmerInnen) und den 4. Klassenrang (58 Teilnehmer). Der Sieger und die Siegerin dürfen kommendes Jahr in Peking mitlaufen.

Am 2. Oktober 2016 versuchte ich mich erneut an dieser Distanz. Beim Pinedo Pro lief es ähnlich gut, aber aufgrund der 180 Höhenmeter, starker Hitze und mäßiger Tagesverfassung konnte ich nur in 00:44:41 finishen. Trotzdem freute ich mich über den 5. Klassenrang (31 Teilnehmer).

Beide Male bestand die Verpflichtung, im T-Shirt des Veranstalters zu laufen. Um nicht disqualifiziert zu werden, blieb der LAC-Dress diesmal in der Schublade. Marketing hin oder her, viele Teilnehmer beklagten sich über diese Vorschrift, und es kam nicht selten vor, dass manche Gehpausen einlegten um einen Kollaps zu vermeiden. Trägershirts sind bei hohen Temperaturen einfach die bessere Wahl, deshalb hab ich beschlossen, das nächste Mal eine Schere mitzunehmen 😉

Muchos saludos an Euch alle und gratuliere zu Euren tollen Leistungen. Bis bald!

Pedro

 

Top in Form mit dem LAC-Hallentraining

Mit Beginn der kühleren Tage starten wir wieder ins Hallentraining. Ab Samstag, 12. November treffen wir uns jede Woche im Schulzentrum Molln zum gemeinsamen Training.

LAC-Hallentraining
Laufen – Kondi – Kräftigung – Spiele
Jeweils Samstag 8:30 bis 10:00 Uhr
Schulzentrum Molln

Wir starten meist mit einer Laufrunde im Freien und gehen dann in die Halle.
Wichtig: Schuhe und Kleidung für draußen und drinnen mitnehmen.

Kein Hallentraining an Wettkampftagen (z.B. Lauf zum Denk am 26.11., Geländecup Neuhofen am 14.01., 28.01. und 11.02.2017)

Infos bei Hans Blaas, Tel. 07584 / 3128