Siege und Podestplätze beim Wickie Kinderlaufcup & beim Gleinker Ortslauf

Zwei erfolgreiche Rennen in den letzten Tagen: Beim Wickie-Kinderlaufcup am Samstag, 20. Juli in Weyer waren die LAC-Juniors Jonas Kogseder und Magdalena Strutzenberger vorne dabei. Jonas holte den Sieg, Magdalena den zweiten Platz!

 

Beim 3. Gleinker Ortslauf war Magdalena über 2,65 Kilometer in der Schülerklasse in 11:31 Minuten die Siegerin.  Ulli Platzer holte in der Klasse W50 über 7,95 Kilometer in 39:32 Minuten den zweiten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Gletschermarathon, 24-Stunden-Lauf und Diskus-Bronze bei den Landesmeisterschaften!

Sehr ereignis- und erfolgreich sind die letzten Bewerbe für den LAC Nationalpark Molln gelaufen!

Bei den OÖ Leichtathletik-Landesmeisterschaften am 07.07. in Ried im Innkreis trat Christoph Platzer im Diskuswurf an. Obwohl er arbeitsbedingt fast nicht trainieren konnte warf er die 2kg-Scheibe auf 38,23 Meter. Mit dieser Weite erreichte er den hervorragenden dritten Platz und holte die Bronzemedaille!

 

Am 6. Juli war der LAC beim „24 Stunden Benefizlauf“ in Irdning durch Manfred Rettenegger und Ewald Rohregger vertreten. Ewald Rohregger hatte wie viele Läufer gegen Ende des Bewerbs mit der zunehmenden Hitze zu kämpfen, doch konnte mit 154,24988 km letztlich die 150 km Marke knacken (5. Platz M45). Manfred Rettenegger hatte zunächst, nachdem er in der Abenddämmerung von einem Kind mit einem Scooter am Fuß angefahren wurde, keine Aussicht auf einen guten Rennverlauf mehr. Doch er bewies Durchhaltevermögen und schaffte es auf 166,26378 km und den zweiten Platz in der Klasse M55. Michael Lattner startete in einer „Mega-Staffel“ des Musikvereins Leonstein mit insgesamt 24 Teilnehmern. Dabei lief er 25 Runden oder 56,1 Kilometer.

 

Magdalena und Gerhard Strutzenberger waren am 30.06.2013 beim Pitztaler Gletschermarathon am Start. Im Run & Fun Lauf über 11,2 km gewann Magdalena mit einer Zeit von 56:30 Minuten die Jugendklasse und wurde 12. in der Frauen-Gesamtwertung. Gerhard belegte Platz 4. Ihr Resümee war klar: „Eine tolle Veranstaltung in einer wunderschönen Landschaft!“

 

Am gleichen Tag belegte Ulrike Platzer beim Steyrer Stadtlauf in der Klasse W50 den ausgezeichneten 3. Platz. Die 6,2km Strecke lief sie in 29:58 Minuten.