Sepp Schwarzer läuft zum Cupsieg in Neuhofen! 10. Platz für LAC in Vereinswertung unter 49 Teams.

Das Finale des 34. Neuhofner Geländelaufcups brachte mehrere erfreuliche Ergebnisse für den LAC Nationalpark Molln. Bei Eiseskälte nahmen wieder rund 150 Läuferinnen und Läufer den selektiven Rundkurs in Angriff. Der hart gefrorene Boden mit nur ganz wenig Schnee ermöglichte schnellere Zeiten als bei den ersten beiden Läufen.

 

Sepp Schwarzer erzielte auf der 9,2 Kilometer Langstrecke mit 46:37 Minuten die für ihn schnellste Marke aller drei Läufe und feierte zum dritten Mal in Folge den Tagessieg in der Altersklasse M70. Damit feierte er auch den Sieg in der Cupwertung, und das mit dem Punktemaximum von 75 Zählern! Michael Lattner zeigte auf der gleichen Distanz mit 39:23 Minuten ein sehr gutes Rennen. In der dicht besetzten Altersklasse M30 lief er damit auf den 14. Platz.

Sehr stark präsentierte sich Lukas Helmberger auf der Kurzstrecke über 4,6 Kilometer. Der 19-jährige Steinbacher lief mit 18:37 Minuten eine beachtliche Zeit und holte nach einer flotten Schlussrunde den neunten Gesamtplatz.

 

Im Nachwuchs rannte Jonas Kogseder bei den U14-Burschen über 1,15 Kilometer in 4:55 Minuten auf den vierten Platz. Den gleichen Rang erreichte er in der Cupwertung – nur ein Punkt hat auf „Bronze“ gefehlt. Magdalena Strutzenberger kam mit 5:34 Minuten auf den sechsten Rang, ebenso im Cup.

 

In der Vereins-Gesamtwertung konnte der zehnte Platz gehalten werden. Unter 49 Mannschaften brachte der LAC Nationalpark Molln damit ein sehr erfreuliches Resultat.

 

Herzlichen Glückwunsch zu den schönen Ergebnissen!

 

Ergebnisse

Männer Langstrecke 9,2km

Sepp Schwarzer 46:37 Minuten – 1. Platz M70 – Gesamtsieg Cupwertung M70!

Michael Lattner 39:23 – 14. M30

 

Männer Kurzstrecke 4,6km

Lukas Helmberger 18:37 Minuten – 9. Platz – 14. im Cup

 

Jonas Kogseder 4:55 Minuten – 4. Platz U14 – 4. im Cup

Magdalena Strutzenberger 5:34 Minuten – 6. Platz U14 – 6. im Cup

 

Ulrike Platzer – 5. Platz Cup W50

 

Mannschaftswertung:

1. LAC Amateure Steyr

10. LAC Nationalpark Molln

49 Vereine in der Wertung

 

 

Cross in Neuhofen und 4. Platz bei OÖ Landesmeisterschaften in Linz!

Zwei Highlights an einem Tag gab es am 26. Jänner für die LAC-Athleten: den Crosslauf in Neuhofen und die U20-Landesmeisterschaften in der Linzer TipsArena.

Beim zweiten Bewerb des Neuhofner Geländelaufcups feierte Sepp Schwarzer bei eisigen Temperaturen auf der 9,2km Langstrecke erneut den Sieg in der Klasse M70. Die Bedingungen waren schwieriger als beim ersten Rennen, mit wechselnden Bodenverhältnissen, teilweise Schnee, teilweise fester Untergrund. Herbert Lugmayr und Michael Lattner liefen in 43:24 bzw. 43:25 Minuten gute Rennen. Nachwuchsläufer Jonas Kogseder erreichte auf der 1,15km-Runde den vierten Platz. In der Teamwertung liegt der LAC Nationalpark Molln vor dem dritten und letzten Lauf an zehnter Position unter 46 Vereinen.

 

Ergebnisse

Sepp Schwarzer, 1. Platz M70 – 49:25 Minuten

Herbert Lugmayr, 11. M40 – 43:24 Minuten

Michael Lattner, 22. Platz M30 – 43:25 Minuten

 

Jonas Kogseder, 4. Platz U14 – 5:42 Minuten (1,15km)

 

Mannschaftswertung nach 2 von 3 Läufen:

1. LAC Amateure Steyr 704 Punkte

10. LAC Nationalpark Molln 111 Punkte

46 Vereine in der Wertung

 

In der Linzer TipsArena gingen am gleichen Tag die OÖ Leichtathletik-Landesmeisterschaften der Klassen U18 und U20 über die Bühne. Im 3000m-Lauf (U20) kämpfte Lukas Helmberger um eine schnelle Zeit und sogar eine Medaille. Auf den ersten zwei Kilometern des 15-Runden-Rennens hielt er mit dem Führungstrio mit. Danach ist er etwas zurückgefallen. Mit 10:30,60 Minuten erreichte er den vierten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch!