LAC beim Friedenslicht-Lauf

Das Friedenslicht wurde auch heuer wieder vom Linzer Dom aus nach Molln getragen. Der LAC Nationalpark Molln beteiligte sich mit einer Spende von 200,- Euro.

Laufteilnehmer Rudi Lechner berichtet: „Die Stimmung war richtig winterlich kalt, auf dem Radweg durchgehend Schneepiste. Ab der Steinwend wurde die Läuferschar immer größer, ab der Stefanibrücke reihte sich unter anderen auch die Gruppe des Roten Kreuzes ein, ab dem Nationalpark Zentrum trugen auch viele Kinder ihre Fackeln mit. Die feierliche Übergabe an den Herrn Pfarrer fand auf dem Kirchenplatz statt, anschließend entzündete dieser die Kerze in der Friedenslicht-Laterne im Park. Dort war auch die Übergabe der Schecks der Spender. Auch der LAC Nationalpark Molln beteiligte sich mit einem Betrag von 200,- Euro an dieser Aktion für Licht ins Dunkel. Die Spendensumme geht heuer zur Unterstützung für ein Kind mit Behinderung in Steyrling.“

Damit wünschen wir allen Mitgliedern, Läufern und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und schöne Feiertage!


Herbert Lugmayr und Ernst Hemetsberger bei Florenz Marathon

Beim Florenz Marathon, einem der letzten Höhepunkte der internationalen Marathonsaison, waren am 28. November auch zwei Mollner erfolgreich vertreten. Ernst Lugmayr vom LAC Nationalpark Molln hat in 3:30:34 Stunden (Platz 2124) auf der klassischen Distanz neue persönliche Bestzeit erzielt. Herbert Hemetsberger schaffte es bei feuchten Bedingungen in 4:34:05 Stunden (Platz 6565) vom Piazzale Michelangelo zum Ziel auf der Piazza Santa Croce. Viele Highlights der toskanischen Stadt, inklusive der weltbekannten „Ponte Vecchio“ über den Arno, werden bei dem Rennen mit fast 8000 Marathonfinishern belaufen. Herzlichen Glückwunsch!