LAC-Läufer im April hochaktiv!

Auf in den Frühling! Rein in die Laufschuhe! Der Monat April hat mit vielen kleinen und großen Laufevents begeistert. Die LAC-Läufer waren hoch aktiv.

Beim Bezirksgeländelauf in Micheldorf am 16. April feierte Felix Pernold den Sieg in seiner Klasse (Schüler D) über 900 Meter in 3:39,57 Minuten. Magdalena Strutzenberger (4:23,63 Minuten) holte in der gleichen Altersgruppe Rang sechs. Und Ulrike Platzer überzeugte bei den Damen über 4,5km mit dem dritten Platz in 20:42,75 Minuten.

Zwei Tage später ging Österreichs Laufereignis des Jahres über die Bühne. Beim Vienna City Marathon waren Manfred und Renate Rettenegger über die klassischen 42,195 Kilometer am Start. „Wir sind bis Kilometer 32 gemeinsam gelaufen, Manfred konnte danach noch zulegen“, erzählt Renate. In beachtlichen 3:47:52 (Manfred) bzw. 4:05:35 (Renate) schafften es die beiden ins Ziel: „Wir sind mit dieser Leistung sehr zufrieden und freuen uns auf die nächsten Herausforderungen.“

Diese folgte gleich eine Woche später beim 3 Brückenlauf in Linz. Über 6 Kilometer lief Manfred als Zwölfter seiner Klasse in 26:14 Minuten ins Ziel. Renate schaffte es in 36:05 Minuten: „Bei ungewohnt hoher Temperatur, Start war um 15:00 Uhr, und erheblichen Steigungen sind wir glücklich ins Ziel gekommen.“

Am selben Wochenende ging auf Ulrike Platzer wieder auf die „Laufpiste“. Beim Mattighofner Parklauf über 10 Kilometer kam sie in 49:09 Minuten auf den tollen zweiten Platz in der Klasse W45!

Diskuswerfer Christoph Platzer arbeitete sich bei Aufbauwettkämpfen indes an die 40m-Marke heran. In Wels kam er auf 37,77 Meter. In Neuhofen 39,66 Meter!